Unternehmensgeschichte


Die Buess AG wurde 1922 als Malergeschäft gegründet und hat sich seither zu einem Spezialisten für Restaurierung und Renovationen von Sakral- und Profanbauten entwickelt. Unser Team besteht aus Profis mit umfassenden Kenntnissen in der Restauration, Dekoration und Malerei und macht uns zu Ihrem kompetenten Partner im Umgang mit historischen Bauprojekten.
 

  • 1922
    Gründung des Malergeschäfts Buess durch 
    Hans Buess-Zeller
     
  • 1942
    Übernahme des Geschäfts durch Hans Buess-Blättler
  • 1960
    Das Malergeschäft Buess wird Mitglied SMGV & MGVBL (Maler/Gipser Unternehmerverband BL)
  • 1972
    Das Malergeschäft Buess wird in eine Aktiengesellschaft umgewandelt
  • 1978 - 2012
    Stefan Buess ist Experte/Präsident der Malermeisterprüfung
  • 1978
    Stefan Buess übernimmt die Geschäftsführung der Buess AG
  • 1991 - 2016
    Stefan Buess ist Mitglied/Präsident der Denkmal-Heimatschutzkommission BL
  • 1982 -
    Buess AG wird Mitglied in der Farb- & Reklamekommission Liestal, BL
  • 2013 -
    QSK Mitglied Handwerk und Denkmalpflege
  • 2020
    Mirco Gutzwiller übernimmt die Geschäftsführung der Buess AG mit der weiteren Unterstützung von Stefan Buess

Die 1922 als Malergeschäft gegründete Einzelfirma vergrösserte sich nach dem Eintritt von Hans Buess-Blättler und entwickelte sich im Laufe der Zeit in ein vielseitiges Unternehmen.  

Nach abgeschlossener Ausbildung erfolgte die Übernahme durch Stefan Buess der mehrere Jahre Meisterprüfungsexperte und als langjähriges Mitglied der kantonalen Denkmal- und Heimatschutzkommission amtete. Unter seiner Führung erfolgte die Spezialisierung der Dekorationsmalerei und der Restaurierung, die heute den Schwerpunkt des Unternehmens bilden.

MEHR ÜBER DIE BUESS AG

Als überregional anerkannter Fachbetrieb durften wir viele bekannte Sakral- und Profanbauten restaurieren und renovieren. Bei der Umsetzung von anspruchsvollen Grossprojekten wie z.B. des Grandhotel Les Trois Rois in Basel, der Matthäuskirche Basel sowie der St. Arbogastkirche in Muttenz konnten wir unsere Leistungsfähigkeit unter Beweis stellen.

Voraussetzungen für das Gelingen solch anspruchsvoller Arbeiten sind ein breites, fundiertes Fachwissen, die notwendige Sensibilität und objektive Denkweise, sowie Bereitschaft Verantwortung  für ein Bauwerk zu übernehmen.

Unsere Erfahrung und umfassende Kenntnisse im Restaurierungsbereich machen uns zum kompetenten Partner im Umgang mit historischen Bauprojekten.

Nebst eigentlichen Restaurierungsaufgaben pflegen wir das traditionelle Malerhandwerk und erstellen individuelle Handmischungen im eigenen Betrieb. Dank fundierten Kenntnissen traditioneller Farbmischungen reichen bei Renovationen oft nur partielle Ausbesserungen und Ergänzungen für ein kostenoptimiertes und ansprechendes Endergebnis.

Der ständige Umgang mit Baudenkmälern lehrte uns eine gesamtheitliche Beurteilung des Projektes und ebenso langfristiges Denken im Hinblick auf zu erwartende Einflüsse wie Nutzung, Witterung und Unterhalt.

Auch „einfachen“ Maler- oder Renovationsarbeiten schenken wir deshalb dieselbe Aufmerksamkeit wie der anspruchsvollen Instandsetzung eines historischen Objekts.

Ihr Browser ist veraltet.

Die Seite wird in diesem Browser nicht optimal dargestellt. Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Geschwindigkeit und den besten Komfort auf dieser Seite.